Samstag, 25. August 2012

[DIY] Memory - Book - Erinnerungsbuch

Für meine kommende AuPair Zeit in Irland habe ich mir vorgenommen, ein Erinnerungsbuch zu gestalten. Es soll sowohl Tagebuch sein, von den alltäglichen Dingen, die ich dort erleben werde, aber auch meine Highlights und Erinnerungsstücke wie Fotos, Eintrittskarten und so weiter enthalten.

Da das ganze etwas persönlicher sein soll, habe ich das ganze auch selber gestaltet. Es geht denkbar einfach und ich möchte es euch heute vorstellen.

Materialien: Tonpapier/-karton in Uni und bunt oder Transparentes Papier (was man am liebsten hat, Sticker, doppelseitiges Klebeband, Register 12tlg., evtl. 3-D Motive zum verzieren,
Locher, Schere, Tesa, Isolierband, Klebestift



Step 1: Ihr braucht dafür einen alten Ordner oder ihr kauft euch preiswert einen bei Aldi/Müller/Lidl.
Diesen einfach mit einem passenden Bogen Tonpapier einschlagen, viele erinnert dies vielleicht an das Büchereinbinden während der Schulzeit. Damit dies aber am Besten geht einfach mit doppelseitigem Klebeband arbeiten, damit das Papier auch gut hält. Löcher für die Ringe ausschneiden und evtl. mit Tesa ummanteln. Die Abschlüsse mit einem Isolierband oder Masking Tape, was man auch immer da hat ummanteln, so können sich die Ecken nicht so schnell abnutzen.
Es kann sein, dass sich das Papier, wie auf dem Foto etwas wällt, daher sollte man mit dem nächsten Stepp etwas warten, bis sich das Ganze angepasst hat.



Step 2: Anschließend geht es daran die Front zu verzieren, ich habe hier auf bunten Karton zurück gegriffen und diesen in verschieden große Stücke auf den Ordner aufgebracht. Das ganze habe ich noch mit einem farblich passenden Vogelmotiv aufgepeppt und mit Stickern das entstprechende Datum und das Land, in dem ich meine kommenden Monate verbringen werde aufgebracht, das geht natürlich auch mit einem schwarzen Stift, mit Hand geschrieben.



Finish: Für das Innere habe ich mir bei Müller ein 12-teiliges Register gekauft, das man am Rand einfach mit den entsprechenden Monaten beschriften kann. Für die einzelnen Aktionen/ Tage habe ich mich für weißes, etwas dickeres Papier entschieden, da ich auch mal Fotos oder Eintrittskarten aufkleben möchte und dies einfach stabiler ist

Ja, im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass Grün eigentlich die bessere Wahl gewesen wäre, aber da ich Blautöne lieber mag (bis auf den Nägeln, da mach ich favoritentechnisch keinen Unterschied zwischen grün und blau) hatte ich mich dafür entschieden.

Kommentare:

  1. Das ist ja ne super schöne Idee. Toll, dass das mit Irland geklappt hat. Werden wir denn dann auch aus Irland Blogposts von dir lesen können? LG :-)

    AntwortenLöschen
  2. Deine Idee gefällt mir sehr, Scrapbooking im Ringbuchformat ist genial.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Kommentare zu den Posts, über Kritik und Anregungen, nur bitte denkt daran, dass ich keine Kommentare freischalten werde, die nichts mit dem Blogpost zu tun haben! Außerdem schaue ich mir eure Blogs gerne an, wenn ihr sie erwähnt, nur kann ich nicht versprechen, euch zu folgen.