Sonntag, 16. März 2014

{Sweet Sunday} St. Patrick’s Day–Guinness & Chocolate Cake


Manchmal reist man in ein Land oder lebt in solchem und der Impact, den es auf einen hat, wird einem erst dann bewusst, wenn man schon lange wieder zu Hause ist. Wenn der Alltag einen wieder hat oder wenn man neue Herausforderungen meistern muss.
Manchmal wird die Sehnsucht nach einem Land so groß, dass einen selbst alltägliche Situationen daran erinnern lassen, wie es so war. Dass kleine normale Begebenheiten die Dinge sind, die man am meisten vermisst.
Dass Menschen und Orte einen besonderen Platz im Herzen haben, dass man sich an bestimmte Orte zurück wünscht und man erinnert sich mit Wehmut an diese wunderschönen einzigartigen Tage.
Wenn ihr mir schon länger folgt, dann wisst ihr, dass ich im letzten Jahr 10 wundervolle Monate in Irland bei einer tollen Gastfamilie verbringen durfte. Ich konnte Galway, Cork und die Hauptstadt Dublin besuchen. Habe neue Freunde kennen gelernt und habe meine tollsten Momente unter anderem in Salthill Beach, Galway verbracht. Manchmal spüre ich den Wind und die raue Meerluft und wünschte ich wäre wieder dort.
Irland hat mir so viel gegeben, was mir jetzt erst wirklich bewusst wird und ich werde mit Sicherheit auf die grüne Insel wieder zurück kehren!

Meine Bilder aus Irland findet ihr übrigens HIER!

Am 17. März feiern die Iren weltweit den Todestag ihres Nationalhelden Patrick, der damals als erster Missionar auf die Insel kam und ihnen den christlichen Glauben näher brachte.
Daher gibt es heute ihm und Irland zu Ehren einen besonderen Kuchen.

3


8


Guinness und Schokolade verbindet sich in diesem Kuchen einfach perfekt und er wird dadurch sehr saftig und schmeckt herrlich schokoladig mit einer leicht herben Note.
Guinness wird vor allem in Dublin und Umgebung getrunken, während in Cork zum Beispiel Murphy’s Stout bevorzugt (weil dieses ja auch in Cork gebraut wird) wird. Ich bin generell eher kein Bier Trinker, aber Guinness ist ja auch kein gewöhnliches Bier, da es fast ausschließlich aus Gerstenmalz besteht und kein Hopfen enthalten ist.

Guinness & Chocolate Cake

2
9


6

Für eine Springform mit 24cm Durchmesser und etwa 12-14 Stücke braucht ihr:
250ml Guinness
150g dunkle Schokolade, mind. 70% Kakao Anteil
250g Margarine
220g brauner Zucker
2TL Natron
290g Mehl
1/4TL gemahlene Vanille
2 Eier

Frosting:
200g Creme fraîche, light
100g dunkle Schokolade, mind. 70% Kakao Anteil
30g Puderzucker

Optional:
Marzipan, fertig ausgerollt für Kuchen/Torten in grün oder weiß
oder Marzipan, selber einfärben und ausrollen
Schoko Elemente oder Streusel

Backofen auf 175°C vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Ränder einfetten.
Guinness, Margarine & Schokolade in einem kleinen Topf erwärmen und umrühren, bis die Schokolade und Margarine vollständig geschmolzen ist.
Dann den Zucker hinzufügen und warten bis er sich ebenfalls aufgelöst hat.
Mehl und Natron in eine Schüssel sieben und die Vanille dazu geben. Die Bier, Schokoladen, Zucker Mischung dazu geben und mit einem Holzlöffel umrühren. Eier verquirlen und einrühren.
In die vorbereitete Springform geben und etwa 40 Minuten backen.
Für das Frosting die Schokolade über Wasserbad schmelzen. In einer Schüssel Creme Fraîche und Puderzucker verrühren und die geschmolzene Schokolade einrühren. Bei Raumtemperatur bis zur Verwendung stehen lassen.
Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.
Rand der Springform entfernen und Kuchen auf eine Platte transferieren.
Das Topping mit Hilfe eines Messers auf dem Kuchen rundum verteilen. Mit Schokostreuseln oder anderem Garnieren.
Optional mit einer Rolle fertig ausgerolltem Marzipan abschließen.

Der Kuchen schmeckt am besten einen Tag nach dem Backen, wenn er vollständig durchgezogen ist.
Kuchen kühl aufbewahren, z.B. im Keller.

10


5


11


4

Kommentare:

  1. Ein wunderbarer Artikel, schöne Gedanken, die du mit uns teilst, Sehnsucht nach Irland, ich kann mir die rauhe Luft sehr gut vorstellen, dazu die einladenden Bilder dieses außergewöhnlichen, herrlichen SchokoKuchen...eine Tasse Kaffee - deinen Artikel lesen...herrlicher Sonntag Morgen.
    Danke für den tollen Artikel

    AntwortenLöschen
  2. Yummy!!!!Love you cake.
    Great post, dear)
    Kisses
    http://fashionsecrets-oksana.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Kommentare zu den Posts, über Kritik und Anregungen, nur bitte denkt daran, dass ich keine Kommentare freischalten werde, die nichts mit dem Blogpost zu tun haben! Außerdem schaue ich mir eure Blogs gerne an, wenn ihr sie erwähnt, nur kann ich nicht versprechen, euch zu folgen.