Mittwoch, 12. März 2014

{Essay} Are big girls allowed to feel PRETTY?!



Wenn ich die Werbung, Prominente oder die öffentliche Meinung sehe denke ich: “Nein"!
Wenn eine dünne Miley Cyrus (halb) nackt auf einer Abrissbirne durch ihr Video schwingt, suggeriert das nicht wirklich für mich, dass dies rundere Frauen genau so machen könnten oder dass weiblichere Formen in unserer heutigen Gesellschaft angesagt oder akzeptiert sind.

Und mal ehrlich, wer würde mich schon auf einer Abrissbirne nackt sehen wollen, mal abgesehen davon, ob mich die Kette überhaupt aushalten würde.

Wenn ich auf der AOL Startseite Überschriften lese wie: “Ein paar Tricks mogeln Moppelpfunde weg” denke ich: “Hallo?! Wieso müssen Moppelpfunde weg geschummelt werden?” Wer bestimmt denn, dass jeder schlank sein muss und dass man seine Kurven besser verstecken sollte?!

"Beauty is the opposite of perfection-- it's about confidence, charisma and character" #pmtsnorthhaven #quotes #wordsofwisdom
http://www.pinterest.com/pin/89649848806687464/

Können mollige und dicke Frauen denn nicht schön sein?

Ja, das können sie und sie sollten sich auch selber schön finden. Selbst wenn man sich als rundere Frau in einer Phase befindet, wo man seinen Köper nicht schön findet, wenn man unzufrieden mit sich selber ist und abnehmen möchte oder sonst etwas ändern will. Doch dies ist ein langwieriger Prozess und geht nicht von heute auf morgen, auch wenn uns in der Werbung gerne etwas anderes suggeriert wird.
NEIN, Pillen und Shakes helfen nicht, langfristig abzunehmen. Wenn es so einfach wäre, würde es jeder machen und es gäbe keine dicken Menschen.
Was dagegen hilft, sind Geduld, Bewegung (es muss nicht immer der nächste 10 Kilometer Lauf ins Auge gefasst werden. Mehr Spazieren gehen, öfter ins Schwimmbad, einfach mehr machen als man zuvor gemacht hat, ist besser als nichts) und ausgewogene Ernährung, denn sind wir ehrlich, jeden Tag ne Tafel Schokolade bringt meistens nicht viel wenn man abnehmen möchte, und das sage ich als ausgewiesener Chocoholic. Die Dosis macht es hierbei. Weniger ist mehr und das dann genießen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Verbote bei der Ernährung nichts bringen und eher nach hinten los gehen. Heißhunger ist das schlimmste was einem passieren kann und dann wahllos süßes in sich rein zu stopfen ist leider keine besonders gute Alternative. Ich muss es wissen, habe ich doch seit meiner Kindheit kein positives Verhältnis zum Essen, was sich bis heute leider bemerkbar macht.

Was ist denn Schönheit überhaupt?


Ich möchte hierfür gleich zwei Sprichworte anbringen, die in diesem Fall zu denken geben sollten:

“Schönheit liegt im Auge des Betrachters!”
“Wahre Schönheit kommt von innen!”

Jeder hat ein anderes Schönheitsbild vor Augen, nur die Gesellschaft verzerrt dieses zum Teil und statt anders zu sein, laufen viele dem Mainstream hinterher und wollen so sein wie jeder. Doch in wie weit sind wir dann individuell, in wie weit sind wir noch wir selber?! Können wir nicht dazu stehen, was wir schön und attraktiv finden?
Und warum betrachten wir nur das Äußere eines Menschen? Unsere Gesellschaft lebt nach dem Motto “What you see is what you’ll get!” Wenn interessiert hierbei schon, ob jemand intelligent, hilfsbereit, humorvoll, empathisch, verantwortungsbewusst, liebevoll oder uneigennützig ist. Doch vergeht diese äußere Schönheit nicht irgendwann und was bleibt dann übrig?
Ist es doch nicht viel attrativer, wenn jemand Humor besitzt und auch über sich selber lachen kann, wenn die Person, die einem gegenüber steht auch clever und tiefgreifendere Interessen hat, als NUR das eigene Aussehen. (Und ja, ich interessiere mich zwar auch für Mode und kaufe gerne schöne Kleidung, aber nicht nur)

Stichwort: Selbstliebe und Selbstakzeptanz.

Love your body | rePinned by CamerinRoss.com
http://www.pinterest.com/pin/89649848806686551/



Viele würden jetzt sagen, man solle seine positiven Seiten zeigen, und die negativen überspielen. Aber was sind den negative und positive Seiten oder Körperteile? Sagt uns denn nicht die Gesellschaft, dass ein dicker Bauch nicht schön ist, und deswegen dicke Frauen weder Bauchfreie Shirts noch Bikinis tragen sollten? Viele molligere Frauen haben aber vielleicht deswegen auch nicht das Selbstbewusstsein, ihren Bauch oder andere Körperteile so offen zu zeigen, da unsere heutige Gesellschaft nichts besseres zu tun hat, als darüber zu lästern und sich zu echauffieren, weshalb die etwas rundere Frau jetzt einen Bikini am Strand trägt.
Ich habe ein Problem mit meinem Bauch und versuche ihn meistens mit Tuniken und schmalen Hosen zu kaschieren, auch wenn ich diesen hellblauen Pullover liebe, der etwas kürzer ist, und meinen Bauch unter der Hose zeigt. Und dann gibt es eben Tage, an denen ich ihn sehr gerne anziehe und denke, what the hell, wers nicht schön findet, soll halt weg schauen! Wenn Menschen nichts anderes zu tun haben, als sich darüber lustig zu machen, dann tut es mir leid.
Ich finde es nur Unverschämt! Ich bin die einzige Person, der es erlaubt ist, mich und meinen Körper zu kritisieren. Wenn ich mich runder wohl fühle, dann ist das eben so. Aber das gibt niemandem das Recht, darüber zu urteilen, dass oder ob ich zu dick bin.
Selbes gilt nebenbei auch für sehr dünne Personen, denen gern unterstellt wird, sie wären Magersüchtig oder hätten Bullemie.
Wir kennen die Person, die uns in der U-Bahn gegenüber sitzt nicht, welche Geschichte sie zu erzählen hat, (weil die meisten Menschen heutzutage sowieso kein Interesse haben anderen zu zuhören und etwas über die andere Person zu erfahren) ob sie eine Krankheit hat, ob sie bereits zig Kilogramm abgenommen hat (und nein, es ist nicht schön, wenn sich jemand über dich lustig macht, wenn du bereits schon so viel erreicht hast, es ist frustrierend um ehrlich zu sein).
Wir wissen es nicht und werden es vielleicht auch nie erfahren.
Und wir sollten uns lieber um uns selber kümmern, als über andere zu urteilen.

Finde ich mich selbst hübsch?

From Leyah Shanks' Body Confidence Revolution.  Love it!  http://bodyconfidencerevolution.tumblr.com/
http://www.pinterest.com/pin/89649848806687493/

Ja, diese Frage ist berechtigt, habe ich mich mit 160 Kilogramm hübsch gefühlt? Ich weiß es nicht. Ich würde heute sagen: NEIN. Liegt aber vielleicht auch daran, dass einem von anderen immer etwas anderes eingeredet wurde und natürlich war ich schon in der Schulzeit ein Opfer von Lästerattacken.
Fühle ich mich jetzt mit 110 kg hübsch? Ich versuche es zumindest. Ich bin sicher, dass ich für viele kein Schönheitsideal bin und viele werden mich nicht hübsch finden, aber das muss auch nicht sein. In gewisser Weise fange ich an, dass es mir egal ist, was andere sagen, oder was sie über meine Figur denken und was sie von meinem Kleiderstil halten. (Es gibt identische Muster für schlanke und molligere Frauen und wenn man hört, dass steht schlankeren aber besser ist das keine Aussage die einen sich gut fühlen lässt). Und ganz ehrlich, liebe Modehäuser, bloß weil ich dick bin, will ich keine Zelte und Säcke tragen. Wieso wird das von vielen angenommen, dass man als kurvige Frau seine Rundungen verstecken will oder vielmehr sollte, wenn es nach unserer Gesellschaft geht.
Ich fühlte mich nie wohl, mich nackt, im Badeanzug oder in Unterwäsche zu zeigen. Zum einen weil ich mich selber unwohl fühlte, zum anderen, weil ich den urteilenden Blicken im Schwimmbad und in der Schulumkleide beim Sportunterricht aus dem weg gehen wollte. Für mich ist das schon ein großer Schritt mich hier in Schweden nackt in die Sauna nach dem Schwimmen zu setzen, auch wenn dort nur Frauen sind. Und beim genauen Betrachten, ist es gar nicht so schlimm, weil keiner perfekt ist! Und wer will das schon sein?!
Und nein, nicht alle sind als schlanke Super-Models geboren, und viele wollen es auch gar nicht sein. Schönheit ist keine Frage der Kleidergröße. Viele haben ihr persönliches Wohlfühlgewicht jenseits von Kleidergröße Zero.
Kann ein bezauberndes Lächeln nicht viel hübscher und attraktiver sein, als ein flacher Bauch und dünne Oberschenkel?! (Wer braucht schon die Lücke dazwischen?!)

Das mollige und dicke Frauen hübsch, sexy und modisch sein können seht ihr an folgenden Blogs, es lohnt sich, mal bei ihnen rein zu klicken:

mrs-flippers-glitzerwelt.blogspot.de
kurvig-schoen.de
curvyandconfident.de
luziehtan.de
curvy-life.blogspot.de
Ellis Monsterwelt
Curvy Claudia
The curved opinion
daniellevanier.co.uk
http://girlwithcurves.com/

Kommentare:

  1. Schön geschrieben! Und lieben dank für die Verlinkung ;). Hab mich sehr darüber gefreut.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Big girls ARE pretty ;) Besonders durch liebe Kommentare und Verlinkungen wie deine fühle ich mich kurvig noch schöner und bin stolz auf meine Rundungen und das kannst du auch sein!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Kommentare zu den Posts, über Kritik und Anregungen, nur bitte denkt daran, dass ich keine Kommentare freischalten werde, die nichts mit dem Blogpost zu tun haben! Außerdem schaue ich mir eure Blogs gerne an, wenn ihr sie erwähnt, nur kann ich nicht versprechen, euch zu folgen.