Freitag, 6. September 2013

[Sweden] All things Swedish - was in Schweden anders ist - Part 1

Hej!

Seit Sonntag bin ich nun also in Schweden und es ist einfach wunderbar hier. Ich habe eine tolle Gastfamilie und das, was ich bisher gesehen habe, ist einfach traumhaft schön!

Wo ich hier gelandet bin? In Sollentuna! Einer Stadt mit etwa 67.000 Einwohnern und nordwestlich von Stockholm. Mit der S-Bahn man etwa 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt.

Die Stadtmitte prägt hier ein großes und relativ neues Einkaufszentrum, das neben den Schwedischen Modeketten H&M und Linex auch zahlreiche Cafés, Restaurants, Inneneinrichtungs-Geschäfte und das Lebensmittelgeschäft ICA beherbergt.

Die letzten Tage bin ich zum Bloggen gar nicht gekommen, da es so viel neues zum Entdecken gab und ich sonst draußen mit Lily gespielt habe. :-)

Heute hatte ich einen freien Tag und bin mit der S-Bahn nach Stockholm gefahren. Meinen ersten Eindruck der Schwedischen Hauptstadt gibt es in den nächsten Tagen (also hoffentlich schon morgen), aber ich kann euch nur eines sagen und zwar, dass diese Stadt wunderschön ist! <3

Heute soll es um Dinge gehen, die in Schweden anders sind, als in Deutschland, Dinge, die mir in dieser ersten Woche aufgefallen sind und worauf ich gerne in den nächsten Wochen noch einmal zurückkommen werde oder um Dinge die eben typisch Schwedisch sind.

1) Schuhe werden im Eingangsbereich ausgezogen! Hat folgende Bewandtnis, dass es in Schweden in vielen Monaten, durch Schnee und Regen, nass und schmutzig draußen ist. Um den ganzen Matsch und Dreck nicht durch das komplette Haus zu tragen, werden die Straßenschuhe einfach im Eingangsbereich ausgezogen.
Viele Häuser verfügen zudem über Fußbodenheizung. Sogar in der Schule werden die Schuhe ausgezogen, die Kinder gehen barfuß oder in Strümpfen durch die Schule.



2) Die Türen gehen nach Außen auf.



3) In Schweden bezahlt man mit Kronen. 1 Euro ist heute, am 6.9., etwa 8,73 Kronen wert. Münzgeld ist 1 Krone, 5 Kronen und 10 Kronen. Scheine sind 20, 50, 100 und 500.
Es gibt verschiedene 1 Kronen Münzen. Ist auch total normal, für ein solch großes Land, nech. Ich hatte in meinen Händen schon 4 verschiedene Münzen.

Fun Fact: die 10 Kronen Münze ist Gold und erheblich kleiner als die 5 Kronen Münzen.



4) Häuser à la Pippi Langstrumpf gibt es wirklich. Viele der Häuser hier sind in dem typischen Holzbau. Meistens rot, gelb oder weiß. Wer an Schweden denkt, und so wie ich Pippi Langstrumpf oder Michel aus Lönneberga geschaut und geliebt hat, der bringt solche Häuser damit in Verbindung.



5) Äpfel im Garten. In den meisten Vorgärten stehen einige Apfelbäume. Apfelkuchen ist eine der schwedischen Spezialitäten und kein Apfelkuchen schmeckt besser, als der mit eigenen Äpfeln.



6) Kanelbullar! Schweden + süßes Gebäck = Liebe

 
 
Für Updates und weitere Fotos folgt mir doch einfach auf Instagram! 

Kommentare:

  1. OMG das letzte Bild O_O

    NOM ♥ :o)

    AntwortenLöschen
  2. Ah, ich bin so froh dass es Dir so gut gefällt und ich kann es kaum erwarten mehr zu lesen! Das mit den Socken in der Schule ist ja lustig! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Kommentare zu den Posts, über Kritik und Anregungen, nur bitte denkt daran, dass ich keine Kommentare freischalten werde, die nichts mit dem Blogpost zu tun haben! Außerdem schaue ich mir eure Blogs gerne an, wenn ihr sie erwähnt, nur kann ich nicht versprechen, euch zu folgen.