Dienstag, 17. Juli 2012

[Rezept] Manhattan Blueberry Muffins


Am liebsten backe ich ja Cupcakes oder Muffins und da ich auch Heidelbeeren in der Sommerzeit liebe, habe ich heute eine Kombination aus beidem Muffins und Heidelbeeren.
Das Besondere an dieser Variante sind die Streusel on Top!



Zutaten:
Für die Streusel:
90g Mehl
50g brauner Zucker
1/2TL Zimt
50g weiche Butter

Für den Muffin-Teig:
150g Mehl
30g brauner Zucker
30g flüssiger Honig
(man kann aber auch 60g Zucker nehmen, wenn einem das lieber ist)
1TL Backpulver
1MSP Salz
150ml Joghurt
30ml Sonnenblumenöl
1 Ei
150g (oder mehr, wenn man es saftiger mag) frische oder tiefgekühlte Heidelbeeren (wenn man tiefgekühlte nimmt, dann diese unaufgetaut hizugeben, färbt dann den Teig nicht blau ein)

Zubereitung:
Für die Streusel alle Zutaten zu Streuseln verkneten und beiseite stellen.
Backofen, auf etwa 175°C Umluft vorheizen.
Für den Teig zunächst Joghurt, Öl und Ei mit dem Handrührgerät gründlich vermischen. Dann Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Honig hinzugeben. Kurz mit dem Handrührgerät oder einfach mit einem Teigschaber vermengen. Zum Schluss Heidelbeeren vorsichtig unterheben.
In Muffinförmchen füllen. Hierbei ist es völlig egal, was man verwendet, ich habe welche aus Silikon, die ich vorher etwas mit Margarine einfette. Man kann natürlich auch Papierförmchen oder ähnliches verwenden.
Muffins vor dem Backen, ohne Streusel
Streusel zum Schluss auf dem Teig verteilen!
Backen: Umluft 175°C, etwa 25-30 Minuten
Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und eventuell dann aus den Formen nehmen.

Et voilà: Die fertigen Muffins, frisch aus dem Ofen, zum Abkühlen





Kommentare:

  1. Blueberry Muffins *-*

    Nun bin ich neidisch :<

    Und Streusel mag ich auch :<

    Ich muss auch mal wieder backen hehe :)
    Vll auch Blaubeer- Muffins :) Das sind meine liebsten Muffins <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also im Grunde genommen, waren sie auch sehr lecker, nur leider waren die Blaubeeren, sagen wir mal, nicht so geschmacksintensiv... Das war ein wenig schade, aber sonst ein schnelles und einfaches Rezept

      Löschen
  2. hört sich toll an und sehen super lecker aus, gleich malk abspeichern :)

    AntwortenLöschen
  3. Blaubeer-Muffins sind schon was geiles :D

    LG, Sine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Kommentare zu den Posts, über Kritik und Anregungen, nur bitte denkt daran, dass ich keine Kommentare freischalten werde, die nichts mit dem Blogpost zu tun haben! Außerdem schaue ich mir eure Blogs gerne an, wenn ihr sie erwähnt, nur kann ich nicht versprechen, euch zu folgen.