Donnerstag, 28. November 2013

[Photography] Last days of November + Laberpost


Hej!

Long time no read. So oder so ähnlich wird es wohl sein. Es ist schon über einen Monat her, dass ich das letzte Mal etwas gebloggt habe.
Zum einen hatte ich einfach nicht die Zeit und zum anderen konnte ich mich einfach nicht aufraffen, etwas zu schreiben, geschweige denn meine 1498 oder mehr Bilder zu bearbeiten und dann auf den Blog zu laden.
Aber heute ist es nun wieder soweit. Ihr lest einen Beitrag von mir. Ich möchte zum Anfang einfach ein paar Sachen aus meinem Leben erzählen, und wie es mir die letzten Wochen ergangen ist. (Wenn das nicht interessiert kann gleich zu den Bildern runter scrollen)

Mittlerweile bin ich schon fast 3 Monate in Sollentuna und ich finde es immer noch so unglaublich toll! Seit dieser Woche hat mein zweiter Sprachkurs angefangen und es ist wirklich toll, eine neue Sprache zu lernen und neue Menschen kennen zu lernen. In unserem Kurs sind wir alle weiblich und sehr viele Au Pairs sind auch darunter. Im zweiten Sprachkurs sind, neben mir, auch zwei Deutsche und es ist noch ungewohnt, mit ihnen auch Deutsch zu sprechen.

Sonst warte ich eigentlich auf den ersten Schnee hier in Sollentuna. Angeblich ist für Sonntag Schnee angekündigt, aber das glaube ich erst, wenn ich es sehe. Aber passen zum 1.Advent/Dezember würde es ja.

Ach wie ich die Weihnachtszeit liebe, schon seit etwa einem Monat kann man hier Weihnachtsdekoration kaufen und auch die Schaufenster der großen Kaufhausketten sind Weihnachtlich geschmückt. Hier in unserem Wohnviertel haben viele die Weihnachtsbeleuchtung draußen schon montiert. Aber das ist ehrlicher weise auch kein Wunder, wenn hier um 15:00 Uhr schon die Sonne untergeht. Das ist noch sehr ungewohnt, dass nachmittags die Sonne schon sehr viel früher weg ist, als in Deutschland, oder Irland, wo ich ja das letzte Jahr verbringen durfte.
Sonst bin ich gerade am überlegen, wem ich was zu Weihnachten schenke, da man natürlich einige andere Möglichkeiten hier hat, als in Deutschland, es macht Spaß, einfach durch Stockholm zu schlendern und sich inspirieren zu lassen.
An Weihnachten fliege ich nach Hause! Ich freue mich unglaublich, meine Familie wieder zu sehen! Am 18.12. fliege ich morgens von Arlanda nach München, wo mich meine Eltern abholen. Ich freue mich, die neue Wohnung zu sehen, in der das Zimmer für mich wahrscheinlich aussieht wie ein Schlachtfeld, da Kartons und mein (hoffentlich) aufgebautes Bett drinn stehen werden. Um ehrlich zu sein, hätte ich Weihnachten auch gerne hier in meiner Gastfamilie verbracht, ich mag die Eltern und Kinder schon sehr und freue mich einfach auf das kommende Jahr, in dem ich noch viel länger hier bleiben werde, außerdem haben mir die Eltern angeboten, über den Sommer hinaus bei ihnen als Au Pair zu bleiben und im Moment sieht es so aus, als würde ich zusagen wollen.

Ein anderes Thema, das mir am Herzen lag, war das Abnehmen. Ich hatte, bevor ich her gekommen bin 40 Kilogramm seit Ende Januar abgenommmen. Doch seit ich hier bin, war ich leider nicht mehr ganz so konsequent, wie ich eigentlich sein wollte und daher tat sich gar nix auf der Wage. Seit Dienstag zähle ich wieder Points (Ausschlag hierfür hat die Anzeige auf der Wage gegeben Trauriges Smiley) und habe mir ein Ziel gesetzt, das ich bis zu meinem Heimflug an Weihnachten erreichen möchte!
Ich möchte nicht das, was ich mir bislang erarbeitet habe, wieder zunichte machen, ich will mich nicht selber enttäuschen aber auch nicht meine Familie. Und in diesem Zusammenhang, bin ich auch froh, wenn der Januar kommt und ich mit vollem Schwung wieder durchstarten kann, aber bis 2014 anfängt werde ich schon mal anfangen, wieder konsequenter zu sein und meine Ziele weiter im Auge behalten.
Mein Ziel war es ein wunderschönes Kleid in einer kleinen Kleidergröße bei der Hochzeit meines Bruders und seiner Freundin zu tragen! Gut, ich hoffe nicht, dass sie das nächste Jahr heiraten, denn bis dahin schaffe ich es wohl nicht, die 50kg noch abzunehmen, aber 2015 wäre ein tolles Jahr mein Ziel zu erreichen.
Ergo, ich brauche auch eure Unterstützung!!

Wenn ihr sonst wissen wollt, was in meinem Alltag so vor sich geht, dann folgt mir einfach auf Instagram, den da vergeht kein Tag, wo ich keine Fotos poste!

So, heute Vormittag hatte ich Zeit und die Sonne hat auch geschienen (dafür wars relativ windig und ich hab natürlich meine Handschuhe daheim vergessen, so à la, ist ja gar nicht so kalt wie am Dienstag, da bin ich jetzt abgehärtet und so. War aber nicht so, dass die Hände und alle Finger noch dran sind und ich das hier tippen kann ist schlichtweg ein Wunder Laut lachen ) und somit bin ich runter an den See und hab für euch versucht, die letzten Tage des Novembers einzufangen.

a

b

c

d

e

f

g

h

i

j

k

l

m

n

Habt einen schönen Donnerstag!

Kommentare:

  1. Wunderschöne Fotos! Freut mich dass es Dir so gut in Schweden gefällt! Freu mich immer über Deine Posts bei IG! Und das mit dem Abnehmen schaffst Du! Ich glaub an Dich, denn Du bist super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww, du bist so süß, Katrin! Ja, ich bereue es nicht, nach Schweden gegangen zu sein, es war definitiv die richtige Entscheidung!!

      Löschen

Ich freue mich immer über liebe Kommentare zu den Posts, über Kritik und Anregungen, nur bitte denkt daran, dass ich keine Kommentare freischalten werde, die nichts mit dem Blogpost zu tun haben! Außerdem schaue ich mir eure Blogs gerne an, wenn ihr sie erwähnt, nur kann ich nicht versprechen, euch zu folgen.