Samstag, 21. Dezember 2013

{Rezept} Geschenke aus der Küche–Schoko Lollies in drei Varianten



Hej,



heute ist schon der 21.12. und Weihnachten rückt unaufhörlich näher, vielleicht sucht der ein oder andere noch ein kleines Geschenk für das Fest oder ein raffiniertes Dessert oder Treat für die Festtage.



Daher habe ich heute für euch eine einfache, wenn auch sehr hübsche Idee:

DSC_0369

DSC_0399



Schokoladen Lollies, die je nach Geschmack und Vorlieben beliebig verändert werden können.

Dazu braucht ihr eine Silikon Lolly Form und Stiele dazu, oder, wenn ihr so etwas nicht besitzt, Pralinenförmchen aus Silikon gehen genau so gut dazu.

Die Vorgehensweise ist jedes Mal gleich. Schokolade über Wasserbad schmelzen lassen.

Silikonförmchen mit Stielen bestücken.

Geschmolzene Schokolade in Förmchen füllen und mit jeweiligem Topping garnieren.

Kurz in die Gefriertruhe zum fest werden geben.

Aus den Förmchen lösen und in einer luftdichten Box, durch Backpapier getrennt, im Kühlschrank bis zum Verzehr aufheben.

Zum Verschenken in Cellophan Tütchen packen und mit Geschenkband verzieren.



DSC_0395






Variante 1 – Peppermint Bark


DSC_0382


100g Zartbitter Schokolade


1-2 Lindt Lindor Zartbitter-Mint Pralinées oder andere Mint-Schokolade


etwa 5 Minzbonbons in rot und weiß, zerstoßen (im Mörser oder mit Hilfe eines Nudelholzes in einem Plastikbeutel)





Variante 2 – Salted Caramel


DSC_0414


100g Vollmilch Schokolade


grobes Meersalz


1-2 Werthers Original Karamell Bonbons oder


nach diesem Rezept:


50g Butter


150g Zucker


50ml Honig oder Zuckerrüben Sirup


Zutaten in einer beschichteten Pfanne oder einem Topf erwärmen, zum Kochen bringen und auf mittlerer Hitze solange köcheln lassen, bis die Masse eindickt.


Karamell auf ein Backpapier geben und ausstreichen.


Trocknen lassen.


In grobe Stücke brechen und in einer luftdichten Box aufbewahren.


Eignet sich auch gut als Geschenk.


Für die Lollies ein paar Stücke mit Hilfe eines Mörsers oder mit der Nudelholz/Plastikbeutel Methode zu kleineren Stücken verarbeiten.





Variante 3 – Gingerbread


DSC_0417


100g weiße Schokolade


1 Prise Lebkuchengewürz oder Zimt


1-2 Gingerbread Plätzchen oder Spekulatius


 


DSC_0365


DSC_0393


DSC_0422





Viel Spaß beim Ausprobieren meiner Vorschläge und beim Kreieren neuer Ideen, z.B. mit Nüssen oder getrockneten Früchten.


Verschenkt ihr auch gerne Geschenke aus der Küche?


 


 







Kommentare:

  1. Die sehen wirklich seeeeehr lecker aus. Ich habe diese Silikon Formen auch und werde gerne diese Lollis nach Deinem Rezept mal ausprobieren Daumen hoch! LG Lynnie

    AntwortenLöschen
  2. Mmh sieht lecker aus =) Vor allem die weiße Schoki mit Lebkuchen wäre wohl was für mich hehe

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Geschenkidee! Hab herrliche Feiertage, Franziska!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Kommentare zu den Posts, über Kritik und Anregungen, nur bitte denkt daran, dass ich keine Kommentare freischalten werde, die nichts mit dem Blogpost zu tun haben! Außerdem schaue ich mir eure Blogs gerne an, wenn ihr sie erwähnt, nur kann ich nicht versprechen, euch zu folgen.