Mittwoch, 11. Dezember 2013

In der Weihnachtsbäckerei…



DSC_0459
DSC_0426

Hi there,
wie meine Instagram Follower diese Woche schon sehen konnten, gab es am Dienstag deutsche Weihnachtsplätzchen in meinem schwedischen zu Hause.

Die Wahl hierbei fiel auf meine absoluten Lieblingsplätzchen, und die sind, man mag es kaum glauben, ohne Schokolade, dafür aber lecker mit Konfitüre.

Bei uns daheim heißen die Husarenkrapfen, eine andere Bezeichnung ist z.B. Engelsgrübchen.
Basis bietet ein Mürbteig, der aus Eigelb, Mehl, Zucker und Butter hergestellt wird und mit Konfitüre getoppt wird. Ich liebe die Plätzchen nicht nur wegen ihrer Einfachheit, sondern natürlich auch wegen ihres Geschmacks, der buttrig zart, himbeerig süß und erfrischend zitronig ist.

Als Füllung eignet sich jede Lieblingskonfitüre, wobei meine Wahl schon seit Jahren die Himbeere ist.

DSC_0435

Für etwa 23, relativ große Plätzchen benötigt ihr:

210g Mehl
70g Zucker
140g gesalzene oder ungesalzene Butter (hier in Sverige ist die Butter normalerweise gesalzen und so habe ich diese auch verwendet), in kleine Würfel geschnitten
2 Eigelb (Eiweiß entweder zum späteren Bestreichen nehmen oder für andere Plätzchen)
Schale einer Bio Zitrone
Eigelb, Eiweiß oder Milch zum Bestreichen der Plätzchen vor dem Backen
etwas Marmelade nach Wunsch zum Füllen der Plätzchen
Puderzucker

Backofen auf 190°C vorheizen.

Aus Mehl, Butter, Zucker, Eigelben und Zitronenschale einen Mürbteig herstellen.
Kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
Mit dem Stiel eines Holzlöffels eine Vertiefung in jede Kugel eindrücken und mit Hilfe eines kleinen Löffels (z.B. Espressolöffel) mit Konfitüre auffüllen.

Mit einem Pinsel Eigelb, Eiweiß oder Milch bestreichen und in der Mitte des Ofens ca. 20 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen und in einer luftdichten Dose aufbewahren.

DSC_0455

DSC_0460
Welches sind eure liebsten Plätzchen zur Weihnachtszeit? Welches sind eure All-time-favourites, die ihr jedes Jahr aufs Neue backt?

Tasse und Platte aus der aktuellen H&M Home Collection

Kommentare:

  1. Ich liebe Plätzchen, werde morgen auch nochmal backen! Letzte Woche habe ich kleine Blätterteigtaschen mit Marzipan-Schoko-Nuss-Apfel-Füllung gemacht und dieses Wochenende mache ich "Russenköpp".

    AntwortenLöschen
  2. Hallihallo,
    yummy solche Plätzchen habe ich auch gebacken - meine Favoriten!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Kommentare zu den Posts, über Kritik und Anregungen, nur bitte denkt daran, dass ich keine Kommentare freischalten werde, die nichts mit dem Blogpost zu tun haben! Außerdem schaue ich mir eure Blogs gerne an, wenn ihr sie erwähnt, nur kann ich nicht versprechen, euch zu folgen.