Donnerstag, 19. Januar 2012

Yankee Candle Frühlingsdüfte Part II - Wie sich die Düfte im Burner machten - Review

Yeehaw! Nachdem ich mich von meinem Schnupfen kuriert hatte durften am letzten Wochenende die 5 neuen Yankee Candle Frühlingsdüfte endlich in den Burner. (Meine erste Einschätzung der kalten Düfte und meiner neuen Errungenschaften lassen sich hier nachlesen)

Nachdem mir die Blumendüfte im kalten Zustand eher zusagten, war ich gespannt, wie sich die Düfte im warmen Zustand entfalten würden.
Getestet habe ich die Düfte für jeweils ein Teelicht außer Coastal Waters und Beach Wood (zu den Gründen dann gleich mehr).

Nun zu meinen persönlichen Erfahrungen:

Beach Flowers
Mein erster Eindruck:
Wir haben bei uns im Ort eine tolle Gärtnerei, ich gehe dort sehr gerne hin, denn ich liebe den Geruch von frischen Blumen einfach und finde dort immer etwas, was ich mitnehme. Jedenfalls erinnert mich der Beach Flowers Duft im ersten Eindruck an meine Lieblingsgärtnerei.
Nach 10 Minuten überwiegt der Blumenduft total und es ist vielleicht eine leichte frische Note zu erkennen, würde uns der Name des Duftes nicht sugerieren, dass etwas frisches dabei sein sollte, beim Wort BEACH, man würde es vermutlich für einen sehr komponierten einfachen Blumenduft halten, ohne etwas frisches zu bemerken.
Warm gefällt mir der Duft jedenfalls um einiges besser als noch im kalten Zustand.
Nach einer Stunde erinnert mich der Duft sehr stark an Pink Lady Slipper aus dem letzten Frühjahr, sehr zart und leicht pudrige Noten kommen zum Vorschein und erinnert vielleicht an ein Parfum.

Note 1-2

White Gardenia
blumig pudrig, erinnert wie Beach Flowers an ein blumiges Parfum (wenn ich das schreibe, ist dies NICHT als negative Kritik zu verstehen, denn ich bin vor allem im Frühjahr ein Fan von blumigen und pudrigen Parfums und würde mir wohl auch ein Parfum in dieser Duftrichtung kaufen).
Sehr angenehm, nicht zu aufringlich, in diesem Zusammenhang fällt mir das englische Wort "delicate" ein, ich finde, hier genau zutreffend. Eignet sich meiner Meinung perfekt für das Wohnzimmer oder den Flur den ganzen Tag über im Frühjahr.

Note 1-2

True Rose
Der dritte und letzte Blumenduft besticht durch seinen reinen und authentischen Rosenduft und erinnert, wer hätte das gedacht, an ein Parfum und das besitze ich sogar, Yves Rochers Rose Absolue riecht ebenfalls nach puren Rosen und True Rose ist dem ziemlich ähnlich.
Kopfkino: Es ist Frühling, früher Morgen, der Tau auf den Rosenblättern und man schlendert durch einen Rosengarten, die Blumen alle in voller Blüte.
Das stelle ich mir vor, bei diesem Duft.

Note 2+

Beach Wood
Stichworte wie frisch, holzig, herb fallen mir bei diesem Duft ein. Im Burner erinnert er mich, wie im kalten Zustand an Männer Parfum oder Duschgel.
Ich denke, ich würde den Duft, wenn dann nur im Bad verwenden, für mich definiv kein Nachkaufduft, ich mag ihn leider nicht wirklich und habe ihn nicht das ganze Teelicht über brennen lassen.

Note 4-

Coastal Waters
Kalt dachte ich ja gleich, ahhh, mag ich nicht Note 5, durgefallen, da er einen ziemlich stechenden Geruch hatte. Warm empfinde ich ihn jedoch etwas milder und angenehmer, was mich leider immer noch nicht davon abbringt, dass er, wie Beach Wood auch, eher fürs Bad oder WC geschaffen wurde, als für die Wohnbereiche.
Der Duft selber hat etwas aquatisches und frisches, aber eher erinnernd an Männerduschgel oder ein Reinigungsmittel als an einen echten Wasserfall oder Wellen und Gischt.
Ich will nicht sagen, dass der Duft schlecht ist, genauso wie Beach Wood, nur nach meiner persönlichen Ansicht empfinde ich sie als nicht angenehm und gut gelungen.

Note 4

Fazit: Nachdem alle 5 im Burner waren, sind meine persönlichen Lieblinge die drei Blumendüfte, die frischen Düfte sind leider in diesem Jahr gar nicht meins und durchgefallen.
Duftintensität war bei allen Duft-Tarts ausreichend (ich hatte zum Test etwa 1/3 des Tarts im Burner) und die Düfte konnten sehr gut wahr genommen werden. Zur Duftlänge kann ich noch nichts sagen, aber meiner Erfahrung nach halten vor allem die Blumendüfte relativ lange durch.

Liebe Grüße Franziska

Kommentare:

  1. Die Rosendüfte mag ich gar nicht *g*

    Aber ich mag Rosenduft halt generell nicht.. hab zuletzt auch ein paar frühlingshaftere Düfte gekauft, aber ich glaube davon sind auch welche perm... =D

    Ich sollte auch endlich mal Posts dazu machen lol :D

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaaa, ich will auch lesen, was du gekauft hast und wie du sie findest!

    Ach finde Rosenduft schon sehr angenehm, hin und wieder jedenfalls, täglich möchte ich das auch nicht haben :-D

    AntwortenLöschen
  3. Werde ich versuchen! :D Bevor ich noch lerne lol :D

    Naja es kommt auch immer drauf an, wie es im Raum dann riecht, aber ich lass das lieber xD Gibt ja genug andere Sachen *g*

    Sag mal, wo hast du den Go Overboard eigentlich bestellt? Bei ebay.com?

    LG

    AntwortenLöschen
  4. ja, ich mach eigentlich meistens auch das, worauf ich gerade Lust habe und arbeit, aufräumen etc. schiebe ich soweit ich kann :-D
    den go overboard hab ich auch von beautyzone, nur gibts den dort im Moment nicht mehr, ich hatte ja gleich letzten Sonntag bestellt, als er rein gestellt wurde.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ok, dass dachte ich mir.. hmm ich hab den gar nicht bei ihr gesehen o_O obwohl ich recht oft bei ihr bin.. >< Wie teuer war er denn? Es bietet ihn ja noch wer anders an.. wenn kauf ich den halt da.. wären approx. so 8 Euro da...

    AntwortenLöschen
  6. Hab gerade nachgeschaut, hab ihn für 3,86 Euro plus Versand, gekauft war da also im Gesamten etwas günstiger.
    Ich hab ihn auch erst nicht gesehen gehabt, das war irgendwie Glück und ich bin gespannt, wie er dann auf den Nägeln ist :-)

    AntwortenLöschen
  7. Naja hab ihn nu da gekauft xD Was solls^^ Wollte eig keinen Essie mehr kaufen, aber in den USA gibts ja noch die alten Lacke.. daher ma gucken =D

    Farbe sieht ja im Netz auch sehr unterschiedlich aus...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Kommentare zu den Posts, über Kritik und Anregungen, nur bitte denkt daran, dass ich keine Kommentare freischalten werde, die nichts mit dem Blogpost zu tun haben! Außerdem schaue ich mir eure Blogs gerne an, wenn ihr sie erwähnt, nur kann ich nicht versprechen, euch zu folgen.