Sonntag, 12. Januar 2014

{Sweet Sunday} Swedish Choklad Bollar


Hej!
Es gibt Dinge, die können die Schweden einfach!

5
Dazu gehören eben auch eine Anzahl leckerer Backwerke und Süßigkeiten, die bei jeder Party Standard sind und einfach Klassiker sind.
Neben den bekannten Kanelbullar, den Zimtschnecken, sind Schokoladenbällchen, die ganz ohne Backen auskommen und mit Butter, Zucker, Haferflocken und Kakao hergestellt werden, nicht mehr weg zu denken.
Das Tolle ist, dass man die Zutaten hierfür oft im Haus hat und sie schnell und nicht besonders aufwändig herzustellen sind. Im Kühlschrank würden sie mehrere Tage halten (wobei die so schnell weg sind, dass es kaum dazu kommen wird, sie lange im Kühlschrank aufzubewahren) und in die Gefriertruhe kann man sie ebenfalls geben. Nach Bedarf dann einfach die gewünschte Menge heraus holen, leicht antauen lassen und genießen.

1

Swedes are absolutely famous for their sweet desserts and baked goodies. The “Kanelbullar”, the cinnamon rolls, are well known and a must for every coffee shop in this country and on every birthday party. It is a classic and so are the “choklad bollar” the chocolate balls made with oats, butter, sugar and cocoa powder. They are easy to make and a non baking treat.
You can put them in the fridge to keep them for some days and you could even freeze them! If needed, take them out, let them defrost for a few minutes and enjoy a wonderful treat!

Für etwa 25 Choklad Bollar braucht ihr: (am Besten aber gleich die doppelte Menge machen)
100g sehr weiche Butter oder pflanzliche Margarine
90g Zucker
120g Haferflocken
2 EL Kakao
1TL Vanillezucker
2 EL starker Kaffee
Kokosflocken, Haferflocken oder Hagelzucker zum Garnieren

Butter und Zucker in einer Schüssel mit einem Holzlöffel verrühren. Kakao und Vanillezucker unterrühren. Zum Schluss die Haferflocken und den Kaffee unterrühren und zu einer kompakten Masse verarbeiten.
Mit den Händen kleine Kugeln formen und sie nach Belieben in Kokosflocken, Haferflocken oder Hagelzucker wälzen.
In einer luftdichten Dose bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

2

For about 25 choklad bollar you will need (I recommend to do the double amount as they’re gone quickly, they’re just too yummy)
100g very soft butter
90g sugar
120g oats
2tbsp cocoa powder
1tsp vanilla sugar
2tbsp espresso
Grated coconut, oats or corse/decorating sugar to garnish the balls

Mix the soft butter and sugar in a bowl with a wooden spoon. Add the cocoa and the vanilla sugar. Stir around. Put in the oats and coffee and stir till it becomes a compact mixture.
Then form little balls with your hands and roll them in coconut, sugar or oats.
Put them in the fridge till you need them.

3
4

Kommentare:

  1. Oh wie lecker! Die mag ich auch mal probieren! Sogar vegan wenn man Margarine nimmt! Ich mag ja auch diese gruenen Punschrollen total gerne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, die Punschrollen sind auch grandios, irgendwo hab ich glaub ich auch ein Rezept, das ich mal ausprobieren werde, demnächst.
      Ja, ich dachte total an dich, als ich mir überlegte, wie gut man auch ne vegane Variante daraus machen kann! :-)

      Löschen
  2. Klingt wirklich lecker und interessant :) Ich frag mich ja ob man das auch ohne den Kaffee machen kann. Ich mag kein Kaffee. Aber ich denke mal das ich die auch mal machen werde :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej, also ich denke, dass man die Problemlos auch ohne Kaffee machen könnte, eventuell muss man aber ne andere Flüssigkeit, z.B. Milch, Saft oder den Lieblingstee dazu geben, damit die Masse eine nicht zu trockene Konsistenz hat!
      LG Franziska

      Löschen

Ich freue mich immer über liebe Kommentare zu den Posts, über Kritik und Anregungen, nur bitte denkt daran, dass ich keine Kommentare freischalten werde, die nichts mit dem Blogpost zu tun haben! Außerdem schaue ich mir eure Blogs gerne an, wenn ihr sie erwähnt, nur kann ich nicht versprechen, euch zu folgen.