Sonntag, 2. Februar 2014

{Sweet Sunday} Chocolate Brownies with Raspberry Jam Filling


Hej!
Manchmal muss es einfach Schokolade sein! Und wenn, dann nicht nur ein bisschen sondern die volle Dröhnung in Form von Chocolate Brownies! Ich liebe die Textur von Brownies einfach und der Geschmack von süßer Schokolade ist einfach sehr lecker.


14
Warum aber immer den Brownie in einer großen Form backen und nicht etwa in kleinen Kuchen, wie Muffins? Kleine Kuchen haben immer etwas delikates an sich wirken eleganter und weniger plump.

5

4
Das gab mir jedenfalls auch die Gelegenheit meine neue Silikon Form von Rice auszuprobieren, die ich im Sale gekauft hatte.

1

2
Damit nur Schokolade aber nicht so langweilig ist, habe ich die kleinen Herzen noch mit Himbeer Konfitüre gefüllt, schmeckt gleich noch mal besser und die Brownies schmecken noch saftiger dadurch!

Einfach mit einer Tasse Tee oder Kaffee genießen!

Sometimes it has to be chocolate and if so, it has to be really chocolatey, like in chocolate brownies. I like the dense texture full of sweet sugar and chocolate.

8
But why to bake a brownie always as a whole big cake and not doing it as little small cakes? I find small cakes and treats always a bit more delicate and elegant, for every one just a little personal piece.
And actually baking little cakes gave me the perfect opportunity to try my new baking mold by Rice, I got in the sale this January.
And if you think, pure chocolate is way to boring, I just combined it with raspberry jam, as a filling, fits perfectly and makes the brownies even more moist.

Have it with a cup of tea or coffee and enjoy!


Chocolate Brownies with Raspberry Jam Filling

Für etwa 10-12 Mini Brownies in Muffinförmchen
150g Schokolade, mindestens 70% Kakaogehalt
3 EL Kakao
3 Eier
90g Mehl
1 Prise Salz
1/2 TL Backpulver
150g Zucker
200g Butter
1-2 EL Espresso

Himbeerkonfitüre zum Füllen
Puderzucker und Himbeeren zum Garnieren

Silikon Muffinförmchen oder aus Papier

Backofen auf 180°C vorheizen.
Schokolade und Butter über Wasserbad schmelzen.
-Zucker und Eier schaumig schlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Mehl, Backpulver, Kakao und Salz sieben und vermischen.
Mehlmischung unter die Eier rühren. Zum Schluss die Schokolade untermischen.
In Förmchen füllen und im Ofen etwa 15-20 Minuten backen.
Herausnehmen und auskühlen lassen.
Evtl. Boden der Muffins begradigen, damit sich richtig stehen, halbieren und etwas Konfitüre darauf streichen wieder zusammen setzen und mit Puderzucker bestreuen. Nach Wunsch mit Himbeeren garnieren.

10

11

For 10-12 Mini Brownies:
150g chocolate, at least 70% Cocoa
3 eggs
3 Tbsp cocoa powder
90g flour
1/2 Tsp baking powder
150g sugar
200g butter
1 pinch of salt
1-2 Tbsp Espresso

raspberry jam for filling
icing sugar & raspberry for garnish
silicone mold or muffin paper cases

Preheat oven to 180 deg. centigrade.
Melt chocolate & butter over hot water.
Whisk eggs and sugar with electric hand whisk until the mixture doubled in volume.
Mix flour, cocoa, salt & baing powder and put it through a sieve. Add to the eggs. Mix and add the melted chocolate.
Mix thoroughly and divide the batter in cases.
Bake for about 15-20 minutes.
Take them out, let them cool.
Half them with a sharp knife, spread a bit of raspberry jam onto and put together again. Decorate with icing sugar and raspberries.

6

7

Kommentare:

  1. Die sehen wirklich lecker aus!

    Liebe Grüße Kristina von KD Secret
    PS: Bis zum 02.02.14 kann man auf KD Secret ein Hahnentritt-Kleid gewinnen.

    AntwortenLöschen
  2. Du hast recht, manchmal muss es einfach Schoki sein! :) Die sehen echt lecker aus!

    AntwortenLöschen
  3. Nein sieht das GÖTTLICH aus!
    Aaaaah, ich möchte auch!
    Alles Liebe, XOXO

    AntwortenLöschen
  4. ...wow - ein fest für die augen, die sehen toll aus. und sicher super lecker :)
    sehr sehr niedliche förmchen.
    groetjes
    vreeni von freak in you

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht so bezaubernd aus, das möchte man garnicht essen. Ne quatsch ich würde sofort 5 essen, so leckerr wie die ausschaun :D
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  6. Oh mein Gott... sehen die köstlich aus... her damit. Die sind bestimmt soooooooo lecker :) yummi

    Liebst,
    Annie
    ♥ Annies Beauty House ♥

    AntwortenLöschen
  7. Sieht richtig lecker aus, da bekomm ich gleich lust drauf ;)

    Lg Melanie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Kommentare zu den Posts, über Kritik und Anregungen, nur bitte denkt daran, dass ich keine Kommentare freischalten werde, die nichts mit dem Blogpost zu tun haben! Außerdem schaue ich mir eure Blogs gerne an, wenn ihr sie erwähnt, nur kann ich nicht versprechen, euch zu folgen.